Was können wir tun? Aktuell!

Was können wir tun? Aktuell!

G7-Gipfel 2021

Schließt euch während des 47. G7-Gipfels der International Pandemic Outreach Initiative von Eating Animals Causes Pandemics an. Regierungen und Medien müssen endlich über die Ursachen und Zusammenhänge sprechen: Unser auf Tierprodukten basierendes Ernährungssystem verursacht Pandemien!

Werdet bei euch vor Ort oder online aktiv, am 11.-13. Juni 2021!  ️

Der Gipfel der Staats- und Regierungschefs 2021 soll der Welt helfen, sich besser von der Pandemie zu erholen und eine grünere, erfolgreichere Zukunft zu schaffen.
Lasst uns ihnen zeigen, wie sie die Widerstandsfähigkeit gegen zukünftige Pandemien stärken, den Klimawandel bekämpfen und die biologische Vielfalt des Planeten erhalten können: indem wir Tiere von unseren Tellern nehmen und in eine sichere und nachhaltige pflanzenbasierte Zukunft übergehen.

4 verschiedene Schilder speziell für den G7-Gipfel sind jetzt hier verfügbar! Vielen Dank an @eatinganimalscausespandemics für die Initiierung und die zur Verfügung gestellten Bilder, Druckdateien, Audiodateien, Texte… Die von @lars_walther_ eingesprochene Rede ist nach wie vor auf Deutsch und Englisch verfügbar und kann sehr gerne genutzt werden!

Wenn ihr euch nicht mit Schildern auf die Straße stellen könnt oder mögt, gibt es die Möglichkeit, am globalen Tweetstorm teilzunehmen. Dabei fordern wir die G7 Staaten auf: #BuildBackBetter und zwar mit einem pflanzenbasierten Ernährungssystem, das auch die nächste Pandemie verhindern kann!

Entweder klickt ihr auf die unten angegebenen Links, um automatisch Tweets zu generieren, ihr kopiert die folgenden Vorschläge oder ihr schreibt eigene Tweets mit den Hashtags #BuildBackBetter und #G7 und erwähnt dabei @G7 @UKAMREnvoy @SecBecerra @BorisJohnson @Europarl_EN @DrTedros @PattyHajdu.

Postet gerne Euren Twitterhandle in die Eventdiskussion, sodass wir uns alle gegenseitig folgen und damit unsere Twittergemeinschaft vergrößern können! In der MenschenTierePandemien-Facebookgruppe können wir uns vor der Demonstration austauschen und unsere Aktivitäten koordineren.

Tweetlinks: Loggt Euch bei Twitter ein und klickt alle folgenden Links, um zu twittern!
1. https://ctt.ac/auh8L
2. https://ctt.ac/x42A1
3. https://ctt.ac/haEg0
4. https://ctt.ac/74925
5. https://ctt.ac/4gd4c
6. https://ctt.ac/9RTCS
7. https://ctt.ac/6ti3d

Tweetvorschläge zum kopieren:

1. #BuildBackBetter mit einem pflanzenbasierten Ernährungssystem und vermeidet so die nächste Pandemie. Moderne Tiermastanlagen sind Brutstätten für Viren!
@G7 @UKAMREnvoy @SecBecerra @BorisJohnson @Europarl_EN @DrTedros @PattyHajdu

2. #BuildBackBetter mit einem pflanzenbasierten Ernährungssystem und vermeidet so die nächste Pandemie. Seht den Zusammenhang zwischen Fleischproduktion und den daher stammenden zoonotischen Krankheiten!
@G7 @UKAMREnvoy @SecBecerra @BorisJohnson @Europarl_EN @DrTedros @PattyHajdu

3. CDC & WHO sagen, dass 75% aller neuen Krankheiten von Tieren stammen. Vermeidet die nächste Pandemie mit einem pflanzenbasierten Ernährungssytem!
#BuildBackBetter #G7
@G7 @UKAMREnvoy @SecBecerra @BorisJohnson @Europarl_EN @DrTedros @PattyHajdu

4. #BuildBackBetter mit einem pflanzenbasierten Ernährungssystem und vermeidet so die nächste Pandemie. Es ist Zeit, dass Regierungen in eine neue Art von Fleischproduktion investieren!
@G7 @UKAMREnvoy @SecBecerra @BorisJohnson @Europarl_EN @DrTedros @PattyHajdu

5. "Wenn irgendwas in den nächsten Jahrzehnten über 10 Millionen Menschen töten wird, dann wirdes viel eher ein Virus sein als ein Krieg" - Bill Gates
#BuildBackBetter mit einem pflanzenbasierten Ernährungssystem!
@G7 @UKAMREnvoy @SecBecerra @BorisJohnson @DrTedros
pic.twitter.com/YlykB7p5xv

6. Es ist Zeit, die Tiere vom Teller zu nehmen, #BuildBackBetter und damit die nächsten Pandemie zu verhindern!
@G7 @UKAMREnvoy @SecBecerra @BorisJohnson @Europarl_EN @DrTedros @PattyHajdu

7.  Eine pflanzenbasierte Ernährung oder ein Zusammenbruch des Systems?
#BuildBackBetter – Nehmt die Tiere vom Teller!
@G7 @UKAMREnvoy @SecBecerra @BorisJohnson @Europarl_EN @DrTedros @PattyHajdu
pic.twitter.com/x9j9nSzEAE

Retweeted mit dem Hashtag #BuildBackBetter: Sucht nach #BuildBackBetter in Twitters Suchfunktion. Klickt auf „Neueste“. Retweetet und klickt die Herzchen für die erscheinenden Tweets.

Wenn ihr fertig seid, postet Eure Twitterhandle in die Eventdiskussion, damit wir uns alle gegenseitig folgen, und damit unsere Followerzahlen aufbauen und unseren Einfluss vergrößern können! ❤️ Ein Riesendankeschön an alle ❤️

Hier findet Ihr die Event-Seite (Facebook) von Eating Animals Causes Pandemics für den G7-Gipfel. Dort findet ihr auch den Link zum Toolkit mit sämtlichen Dateien. Alternativ besucht www.eatinganimalscausespandemics.com für Details.

Weiter unten seht ihr die entsprechenden Infos von der vorigen Aktion und hier haben wir ein paar Eindrücke davon zusammengestellt.

One World One Day One Action

Die Menschheit muss hören, dass Tiere zu essen Pandemien verursacht. Dafür wollen wir auf der Basis solider Wissenschaft zum Umdenken aufrufen. Die Gruppe EatingAnimalsCausesPandemics hat dazu für den 1. Mai eine globale Demonstration organisiert. Hier ist die Facebookseite zu diesem Event.

Die jeweiligen Demonstrationen anzumelden, auf Coronabeschränkungen zu achten und friedlich vorzugehen, ist dabei natürlich das Allerwichtigste. Je nachdem, wie zu dieser Zeit das  Infektionsgeschehen vor Ort ist und wie dementsprechend die aktuellen Vorschriften lauten, sollen weltweit an möglichst vielen Orten Gruppen mit Informationsmaterial auftreten, das von EatingAnimalsCausesPandemics zum Ausdrucken gestellt wird. Wenn möglich sollte über Lautsprecher eine kurze vorbereitete Rede in Dauerschleife abgespielt werden. Wir haben die Flugblätter und die Rede auf Deutsch übersetzt, sodass in deutschsprachigen Regionen voraussichtlich diese Alternativen verwendet werden können. Zusätzlich werden einheitliche Plakate mit bisher schon aufgetretenen Zoonosen präsentiert.

Lasst uns gemeinsam das Thema in den Fokus der Öffentlichkeit rücken und meldet Euch bei diesem Event und unter [email protected]m an, um das Informationspaket zu erhalten, am besten möglichst bald, damit die Gruppe Euren Ort mit auflisten kann. In diesem Paket sind auch vorbereitete Pressemitteilungen und Antworten für eventuelle Interviews enthalten, um es euch allen so einfach wie möglich zu machen.

In unserer Facebookgruppe können wir uns vor der Demonstration austauschen und unsere Aktivitäten koordineren.

Sollten die Coronamaßnahmen (oder persönliche Gründe) an diesem Tag eine Demonstration unmöglich machen, gibt es folgende Alternativen:

  • Aufstellen von Puppen, die die Schilder halten (Fotografieren und auf sozialen Medien teilen!)
  • Botschaft an öffentliche Gebäude projizieren (örtliche Gesetze einhalten!)
  • Teilen der Aktion auf sozialen Medien
  • Kreideaktionen (örtliche Gesetze einhalten!)
  • Videos mit der zur Verfügung gestellten Rede aufnehmen und teilen
  • Steine beschriften und auslegen

Diese Aktion wird unter den folgenden Hashtags laufen:

#EatingAnimalsCausesPandemics

#EACP

#1W1D1A (One World One Day One Action)

#InternationalPandemicOutreachDay

#IPOD

Für den deutschsprachigen Raum zusätzlich:

#MenschenTierePandemien

#metipan

Vielen Dank!